Lowelas Tochter

jährling *2015

von der Pina Colada und von Apogej (Gestüt Dowator in Weissrussland)

MUTTERSTUTEN

mit denen zur Zeit gezüchtet wird


Lowelas Tochter

jährling *2015

von der Pina Colada und von Apogej (Gestüt Dowator in Weissrussland)


Lugowen

Mutter von Lowelads

Fuchs  I  * 11.11.1992

Inster Graditz  I  Liesken v. Mangan xx

Fam. O27A Arkade (Pflaumbaum-Fohlental)

Uschpiaunehlen-Kr. Schlossberg

Bild: Stutfohlen v. Herzensdieb, braun, *20.03.2008


Schlodien II

braun  I  * 25.01.1991

Königspark xx  I  Scharade II

Fam. O76A1 Ethies (Gehlhaar-Ditterke)

Bild: Stutfohlen v. Polarion, Braun, *05.06.2008


Rominten VIII

Fam. D. Heideröschen-Trakehnen Gurdzen / Rappherde

Fuchs  I  * 04.02.2002

Gelria  I  Rauschen v. Inster Graditz

Fam. O35A1b Scherezade (Gestüt Rantzau)


Lebensfreude

Schwarzbraun  I  * 19.03.2006

Heops  I  Lugowen

Fam. O27A Arkade (Pflaumbaum-Fohlental)

Uschpiaunehlen-Kr. Schlossberg


Pina Colada - Pillau

Fuchs  I  * 29.03.2003

Apogej (Rus.) 3x Raufboldblut xx v. Pogremok xx (Russ.)  I  Piasina (Pol.)


Czekolada / Cadinen

braun  I  * 06.01.2002

von Ignam  I  a. d. Czarelia

Stutenfamilie der Chwala v. Hyperion, geb. 1944

Aus dieser Stutenfamilie sind bereits 5 Pferde in S-Springprüfungen erfolgreich


Es war einmal

Auf dem Hengstmarkt in Neumünster 2013 wurde Dr. Antoni Pacynski mit den von Lenski Gedächtnisteller ausgezeichnet. Das soll Anstoß sein, von Antoni Pacynski als Springreiter der Nationalmannschaft von Polen zu berichten. Eng verbunden ist der Name Pacynski mit dem polnischen Trakehner Gestüt Loski. Wo gab es das schon, das 4 Brüder erfolgreich als Springreiter waren. Tomacz und Marcin standen etwas im Hintergrund, Piotr und Antoni waren die erfolgreichen Springreiter. Doch von Antoni wollen wir berichten, der im Mai dieses Jahres seinen 70. Geburtstag feierte.

Ich möchte hiermit seine erfolgreichen Sprotpferde vorstellen:

1. Bojgard xx FW geb. 1955 Stm 159 V. Szcecin xx

CHIO Allenstein 1964 I. Spring. Kl. S

2. Zygazak xx BW geb. 1957 Stm 162 V. Goodbye xx

CHI Wilno 1965 I., II., VIII. und IX. Spring. Kl. S

3. Renius xx RW geb. 1960 Stm 163 V. Dorpat xx

CHIO Rotterdam 1967 II., VI. und X. pol. Meisterschaft 1967 III. Platz

4. Postawa B St geb. 1968 Stm 169 V. Ceremonial xx Trak Abst. Züchter Liski

CHI Prag 1975 I., II. und III. CHI Sopot 1976 III.

5. Herwin FW geb. 1954 Stm 166 Trak Abst. V. Celsius Züchter Liski

CHI Budapest 1959 IV., pol. Meisterschaft Springen (Junioren) 1962 V.

6. Bolganni RW geb. 1951 Stm 172 V. Dreibund Trak Abst. Züchter Liski

CHI Budapest 1958 III. Europameisterschaft der Junioren Springen in London IV., dasselbe in Venedig 1960 II. Platz

CHI Moskau 1960 IV. und VII. Platz, Junioren Meisterschaft 1960 Springen in Polen I., bei den Senioren belegte er den II. Platz

7. Leonidas FW geb. 1969 Stm 167 Trak Abst. Belizer Züchter Liski

Dressurmeisterschaft Polen 1969 V., 1970 II., 1971 I. Platz

8. Don Hubertus BW geb. 1952 Trak Abst. V. Hubertus Züchter Rzeczna

CHIO Allenstein 1963 III., IV. und VI. Platz

CHIO Aachen 1963 IV. und V. Platz

CIO Allenstein 1964 2x I. Platz

Anmerkung Don Hubertus wurde auch von Jan Kowaicyk, den besten Springreiter, damals in Polen geritten.

9. Chrenowska F St geb. 1958 Stm 173 Trak Abst. V. Hrisolit, geb. Liski,

kam mit ihrer Mutter Gondola aus Kirow (tragend) Züchter ist Kirow

CHIO Ostende 1965 II. Platz, CHI Leipzig 1965 II.

CHIO Leipzig 1966 Großer Preis I. Platz

CHIO Aachen 1966 2x V. und X. Platz, pol. Meisterschaft Springen 1966 II. Platz

Chrenowska war später MSt. in Liski

10. Dynamit BW geb. 1973 Stm 171 Trak Abst. V. Kondensz Züchter Liski

CHIO Brastislawa 1981 IX. Platz, Helsinki 1981 VI. und X. Platz

Eine Anmerkung zu Liski, das Gestüt lieferte bis 1992 39 Springpferde, 8 Dressurpferde und 9 Vielseitigkeitspferde für den Großen Sport, das war auch in Polen einmalig.

von Karl Wilhelm

Der Vater Ignam hat 17 internationale S-Springen gewonnen.